Streuobstwiese in Moosbach

Echtes Johanniskraut

(Hypericum perforatum)

JohanniskrautUnter dem Namen „Tüpfel-Hartheu oder Hexenkraut“ und gehört zur Familie der Johanniskrautgewächse. Echtes Johanniskraut ist als ein altes Heilmittel bekannt und blüht an Johannis. Es hat gelbe Blütenblätter, im Gegenlicht erscheinen die Öldrüsen in den Blättern als schwarze Punkte (im Gegensatz zu den anderen Johanniskrautarten)

Verwendet werden die Blüten, Blätter, Stängel und Samenstände – am besten um die Sommersonnwende (Johanni) herum bei Sonnenschein morgens (Sonnenenergie) sammeln (als Tee, Tinktur, Öl).

Anwendung

Inhaltstoffe: Hypericine, Flavonoide, Gerbstoffe, ätherisches Öl

Achtung: Sonnenlichtempfindlichkeit kann erhöht sein

Johanniskrauttee

1 gehäufter TL Johanniskraut mit heißem Wasser aufbrühen und eine halbe min. ziehen lassen. Schluckweise 2 Tassen über den Tag verteilt trinken.
Hat eine entspannende Wirkung.